kl_mag_happy-skin-and-hair_attrapez-les-tous_header 1920x500

GLÜCKLICHE HAUT & HAARE Schluss mit der Verschmutzung meiner Haut!

5 Tipps für eine saubere und schadstofffreie Haut

Nicht auf den ersten Blick zu erkennen! Ähnlich wie der Bösewicht, dessen Identität erst am Ende eines Krimis enthüllt wird, ist auch die Umweltverschmutzung nicht unmittelbar als Verursacherin von Hautproblemen zuzuordnen. Ein grauer Teint, eine Haut, die aus nicht nachvollziehbaren Gründen schnell fettig glänzt, unvermittelt auftretende Mitesser im Gesicht … Begleiterscheinungen des Stadtlebens. Insbesondere die städtische Luftverschmutzung beeinträchtigt unsere Hautgesundheit! Da aber für die allermeisten von uns ein Umzug aufs Land keine echte Alternative darstellt, hier ein paar Tipps, wie Sie Ihre Haut von Verschmutzungen befreien können.

Reinigen

01

Reinigen

Die Umweltverschmutzung ist der Hauptfeind der Mischhaut: Weil sie von Feinpartikeln erstickt wird, sondert die Haut zu viel Talg ab, glänzt, der Teint ist fahl. Die im Talg eingeschlossenen Schmutzpartikel bilden eine graue Schicht, die sich mit abgestorbenen Zellen vermischt und die Zellerneuerung verlangsamt – die Haut verliert ihre Vitalität und Ausstrahlung. Sie müssen die Haut daher jeden Tag reinigen, um diese Schicht zu entfernen.

Da die Verschmutzung die Epidermis schwächt, sollte die Reinigung unbedingt sanft erfolgen, denn sonst könnte die Haut unnötig gereizt werden. Nach dem Abschminken werden Gesicht und Hals sorgfältig mit einem sanften und möglichst entgiftenden Produkt gereinigt. Wir setzen auf die Wasserminze, unseren Anti-Pollution-Champion, um Unreinheiten sanft zu entfernen und Ihre Haut sauber und atmungsaktiv zu machen!

Mit Feuchtigkeit versorgen

02

Mit Feuchtigkeit versorgen

Hydratisieren, hydratisieren, hydratisieren ... wir können es nicht oft genug sagen! Feuchtigkeit ist der Schlüssel zu gesunder Haut, und sie muss von innen und aussen kommen. Denken Sie daran, Wasser oder grünen Tee zu trinken, die bekanntermassen helfen, Giftstoffe auszuspülen, und nehmen Sie saisonale Lebensmittel mit einem hohen Wassergehalt in Ihre Ernährung auf. Befeuchten Sie Ihre Haut gleich morgens mit einer Anti-Pollution-Creme, die eine echte Barriere bildet, die die Haut den ganzen Tag über schützt und mit Nährstoffen versorgt.

Essen Sie Antioxidantien!

03

Essen Sie Antioxidantien!

Und ja, mit Ihrer Ernährung können Sie einen wichtiger Beitrag gegen die Umweltverschmutzung leisten. Entscheiden Sie sich für Lebensmittel mit Antioxidantien, um Ihren Körper von innen heraus zu stärken: Zitrusfrüchte, rote Früchte, Paprika und generell alle Lebensmittel, die reich an Vitamin C oder E sind, wie Lein-, Walnuss- oder Olivenöl. Gleichzeitig sollten Sie nicht zu viele zucker- und fetthaltige Speisen zu sich nehmen!

Entgiften!

04

Entgiften!

Das ist leicht gesagt, aber auch leicht zu tun! Gönnen Sie sich ein- bis zweimal in der Woche einen besonderen Moment mit einer Maske, die speziell für die Reduzierung der Auswirkungen von Umweltverschmutzung entwickelt wurde. Reinigungsmasken beseitigen die restlichen Partikel, die Ihre tägliche Reinigung nicht entfernen konnte. Zur Entgiftung ist die Wasserminze wieder Ihr bester Verbündeter, diesmal in Form eines leicht aufzutragenden Sticks, der Ihre Haut regeneriert!

Und wie wäre es mit einem Nahrungsergänzungsmittel?

05

Und wie wäre es mit einem Nahrungsergänzungsmittel?

Wenn Sie offen für neue Ideen sind, versuchen Sie es der Spirulina-Kur. Dieses Algenpulver ist der Renner unter allen, die sich für Ernährung interessieren, und das zu Recht! Es ist reich an Vitamin E, Selen und Tyrosin und hat antioxidative Eigenschaften, die die Bildung freier Radikale bekämpfen, die wiederum für das Auftreten von oxidativem Stress und die Zeichen der Hautalterung verantwortlich sind. Es hilft, die Haut auf natürliche Weise vor äusseren Aggressionen zu schützen, indem es Schwermetalle festhält und sanft austreibt. Es ist ein ausgezeichnetes Nahrungsergänzungsmittel und lässt sich sehr gut mit Smoothies mischen – dabei ist die richtige Dosierung zu beachten, und die Kur auf einige Wochen zu begrenzen. So hat Verschmutzung der Haut keine Chance!

kl_mag_change_picto_hand-square

 

Hätten Sie das gewusst?

Ihre Ernährung kann im Kampf gegen die Verschmutzung eine grosse Hilfe sein. Wählen Sie Lebensmittel mit Antioxidantien, um Ihren Körper von innen zu stärken: Zitrusfrüchte, rote Früchte, Paprika und generell Lebensmittel, die reich an Vitamin C oder E sind.

Entdecken Sie unsere Pflegeprodukte.

3-in-1 Reinigungspuder mit BIO-Minze & Tonerde

Wasserminze Gesicht

3-in-1 Reinigungspuder mit BIO-Minze & Tonerde

Peelt - Reinigt

Reinheitscreme mit BIO-Wasserminze

Wasserminze Gesicht

Reinheitscreme mit BIO-Wasserminze

Spendet Feuchtigkeit - Mattiert - Reinigt

Stick-Maske mit BIO-Wasserminze und Tonerde

Wasserminze Gesicht

Stick-Maske mit BIO-Wasserminze und Tonerde

Verbessert die Ausstrahlung - Mattiert - Reinigt

Zurück nach oben