cocon cheveux_dispatch-bloc 6_focus 3-header
Inhalt

Die Lösung für fettiges Haar finden

Ich habe fettiges Haar, was kann ich dagegen tun? Fettiges Haar bedeutet nicht, dass Ihr Haar schmutzig ist, die eigentliche Ursache ist die Talgproduktion. Zum Glück hat die Natur eine Lösung parat.

Wie man eine fettige Kopfhaut erkennt

Um eine fettige Kopfhaut zu diagnostizieren, schauen Sie in einen Spiegel und fahren Sie mit der Hand durch Ihr Haar. Ist Ihr Haar fettig, glänzend, schwer oder schwierig zu frisieren?

Wenn ja, dann haben Sie eine fettige Kopfhaut. Und da sich Kopfhautprobleme auch auf das Haar auswirken, ist Ihr Haar auch fettig. Fettige Kopfhaut wird durch eine Überproduktion von Talg, die sogenannte Hyperseborrhoe, verursacht. Talg ist zwar wichtig, weil er als Schmiermittel fungiert und das Haar vor äusseren Einflüssen schützt, aber im Übermass erstickt er die Haut und die Haarwurzeln. Dies wird manchmal von Juckreiz und sogar Schuppen (fettige, nicht trockene Schuppen) begleitet, die auf ein Ungleichgewicht der Kopfhaut und die Vermehrung von Bakterien zurückzuführen sind, die die Haut schwächen. Eine fettige Kopfhaut ist mehr als nur ein kleines Ärgernis, sie kann eine echte Quelle des Unbehagens sein.

Was sind die Ursachen von fettiger Kopfhaut?

Es gibt verschiedene Ursachen, die den Talgüberschuss verschlimmern oder verstärken können.

Wenn die Talgdrüsen überreagieren, produzieren sie überschüssigen Talg, der den Haaransatz fettig macht und von der Kopfhaut nicht absorbiert werden kann. Es ist daher notwendig, die Ursachen für dieses Ungleichgewicht zu untersuchen.

Die Hauptursache ist ein hormonelles Ungleichgewicht (im Zusammenhang mit der Pubertät, Stress oder einer Krankheit), das eine Überstimulierung der Talgdrüsen und damit eine übermässige Talg- und Schweissproduktion bewirkt.

Es kann aber auch sein, dass aggressive Substanzen die Kopfhaut zwingen, sich durch ein Übermass an Talg zu schützen. Hüten Sie sich also vor Umweltverschmutzung und übermässiger Hitze (durch Hitzestyling oder die Sonne), die die Haut austrocknen können und die Talgproduktion anregen. Die Verwendung aggressiver Produkte oder chemischer Behandlungen (zum Beispiel bestimmte Färbemittel) kann ebenfalls die Ursache für fettiges Haar sein.

Was ist Talg?

Talg ist die Schutzschicht des Haares, die auch als Hydrolipidfilm bezeichnet wird. Diese Barriere befindet sich auf fast jeder Oberfläche unseres Körpers. Sie dient dem Schutz vor äusseren Aggressoren und unterstützt das Wasserhaltevermögen.

Talg ist für den Glanz der Haare verantwortlich. Aber bei einer Seborrhoe (übermässige Talgabsonderung) wird die Kopfhaut fettig. Glücklicherweise gibt es Abhilfe.

Richtige Verhaltensweisen

5 Tipps gegen fettiges Haar

  • Pflegen Sie Ihre Kopfhaut: Massieren Sie sie mit Ihren Fingerspitzen und bürsten Sie Ihr Haar sanft, um die Durchblutung zu aktivieren und den Talg an die Oberfläche zu bringen. 
  • Verwenden Sie zwischen den Haarwäschen Trockenshampoos, um Ihr Haar nicht zu oft zu waschen.
  • Wählen Sie ein sanftes Shampoo, das die Talgproduktion nicht fördert.
  • Lassen Sie Ihr Haar so weit wie möglich an der Luft trocknen.
  • Berühren Sie nach Möglichkeit Ihre Haare nicht. 

Haarpflege-Ritual für fettiges Haar

Von Klorane sorgfältig ausgewählte Pflanzen zur Pflege von fettigem Haar

Shampoo mit BIO-Brennnessel

Brennnessel Haar

Shampoo mit BIO-Brennnessel

Reinigt - Reduziert Talg

Maske Shampoo-Puder mit BIO-Brennnessel

Brennnessel Haar

Maske Shampoo-Puder mit BIO-Brennnessel

Reinigt

Trockenshampoo mit Brennnessel-Extrakt

Brennnessel Haar

Trockenshampoo mit Brennnessel-Extrakt

Reinigt ohne Wasser

Ein schnelles Ritual, wenn Sie mal keine Zeit haben

Um Ihrem Haar ein gesundes Aussehen zu verleihen, verwenden Sie das Trockenshampoo mit Brennnessel-Extrakt, um Ihr Haar sauber und leicht zu halten und gleichzeitig die Anzahl der Haarwäschen zu begrenzen.

Shampoo mit BIO-Brennnessel

Brennnessel Haar

Shampoo mit BIO-Brennnessel

Reinigt - Reduziert Talg

Trockenshampoo mit Brennnessel-Extrakt

Brennnessel Haar

Trockenshampoo mit Brennnessel-Extrakt

Reinigt ohne Wasser

cocon cheveux_focus 3_bloc 6

LÖSUNGEN FÜR FETTIGES HAAR

Was ist besser, um Talg loszuwerden? Zitrone oder Brennnessel?

Sie haben normales Haar, aber es neigt dazu, ziemlich schnell zu fetten. Dies ist wahrscheinlich auf kleine tägliche Beeinträchtigungen zurückzuführen: Umweltverschmutzung, Kalk oder Stress zum Beispiel.

Traditionell wird Zitrone wegen ihrer belebenden und reinigenden Eigenschaften verwendet. Sie verleiht Ihrem Haar Sprungkraft und Glanz und sorgt dafür, dass es sich länger sauber anfühlt.

Wenn uns der fettige Ansatz stört, waschen wir unser Haar zu oft, manchmal sogar jeden Tag. Die Brennnessel ist der perfekte Aktivstoff. Dank ihrer tiefenwirksamen Reinigungskraft können Sie die Anzahl der Haarwäschen reduzieren und sich beruhigt zurücklehnen.

Die Kraft der Brennnessel bei fettigem Haar

Die Botaniker von Klorane haben die BIO-Brennnessel in einer Reihe von natürlichen und umweltverträglichen Haarpflegeprodukten verwendet, die die Kopfhaut nachhaltig ins Gleichgewicht bringen. Urtica dioica L. wurde aufgrund ihres Reichtums an Aktivstoffen mit talgregulierenden Eigenschaften ausgewählt. Der Brennnesselextrakt reduziert die Lipidproduktion der Talgdrüsen um 91 %. Der Brennnesselextrakt leistet also einen signifikanten Beitrag zur Verringerung der Talgproduktion, der Ursache für einen fettigen Ansatz.

Mehr erfahren

So waschen Sie Ihr Haar (richtig)

Entdecken Sie unsere Anleitung, wie Sie Ihr Haar richtig waschen. Der Trick ist die Kopfhautmassage!
KL_HAIR_CUPUACU_Picture_Women_Shower_2020

Wie Sie eine Haarpflegeroutine aufbauen, die für Sie funktioniert

Eine gute Haarpflegeroutine sollte aus 3 Schritten bestehen, nachdem Sie die Bedürfnisse Ihrer Kopfhaut und Haare identifiziert haben.
Zurück nach oben