kl_brand-website_edito_6
Inhalt

Wie man eine gereizte Kopfhaut natürlich beruhigt

Die Kopfhaut ist eine Haut und kann durch die täglichen Beeinträchtigungen gereizt werden. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Kopfhaut mit natürlichen Lösungen verwöhnen und beruhigen können.

Woher weiss ich, ob meine Kopfhaut gereizt ist?

Juckt es oder ist das Gefühl eher ein Kribbeln? Was auch immer der Fall ist, machen Sie mit natürlichen Lösungen Schluss mit Kopfhautbeschwerden und Juckreiz!

Eine gereizte Kopfhaut ist eine echte Quelle des Unbehagens: Juckreiz, Kribbeln, Spannungsgefühl, Brennen ... Es können auch kleine rote Flecken und Schuppen auftreten, oder Trockenheit und Schuppenbildung ... kurz gesagt, eine gereizte Kopfhaut ist unangenehm! Im Wesentlichen handelt es sich dabei um eine Entzündung des Stratum corneum (der äussersten Schicht der Haut), die vorübergehend auftritt, wenn die Kopfhaut einem Element ausgesetzt ist, das sie schädigt und reagieren lässt. Wenn diese Anzeichen auftreten, müssen Sie Ihre gereizte Kopfhaut umgehend unterstützen, um weitere Beschwerden zu vermeiden und die Haut nicht noch brüchiger werden zu lassen.

Was kann die Kopfhaut reizen und schädigen?

Empfindliche Haut reagiert stärker auf Angriffe von aussen, und auch die Genetik spielt bei der Hautempfindlichkeit eine grosse Rolle. Ausserdem ist die Kopfhaut ein besonders empfindlicher Bereich, der bei der Pflegeroutine in der Regel nicht im Mittelpunkt steht – obwohl er täglich zahlreichen Beeinträchtigungen ausgesetzt ist! Umweltverschmutzung und Stress sind Faktoren, die sich nur schwer vermeiden lassen, aber das gilt nicht für alle Angriffe auf die Haut.

Es gibt drei Arten von Aggressionen, die die Kopfhaut beeinträchtigen: physiologische, umweltbedingte und lebensstilbedingte. Umweltfaktoren wie Umweltverschmutzung, Feuchtigkeit, UV-Strahlung, Temperaturschwankungen, Kälte, Wind usw. lassen sich nur schwer kontrollieren. Stress ist ein weiterer Faktor, der nur bedingt steuer- und kontrollierbar ist. 

Andere Einflüsse lassen sich zum Glück leichter vermeiden: übermässige Hitze beim Haartrocknen, die die Haut austrocknet und schwächt, die Verwendung ungeeigneter oder zu aggressiver Produkte (besonders waschaktive Shampoos, bestimmte Färbemittel usw.) und bestimmte Gewohnheiten, die mit unserem Lebensstil zusammenhängen: häufiges Tragen von Motorradhelmen oder Rauchen. 

Was die physiologischen Ursachen betrifft, so sind Hauterkrankungen, die mit einer Veränderung der Hautbarriere einhergehen, wie Psoriasis oder Ekzeme, die häufigsten Ursachen, insbesondere wenn die Kopfhaut stark juckt (in diesem Fall sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen).

Was bedeutet die Reinigung der Kopfhaut?   

Die Reinigung hilft, das Gleichgewicht der Kopfhaut wiederherzustellen und sie zu beruhigen und zu stärken, damit sie sich besser schützen kann. Dies erfordert eine Kombination aus entzündungshemmenden und antibakteriellen Komponenten zur Linderung von Reizungen und Juckreiz und zur Regeneration der Hautbarriere. Es gibt viele natürliche Aktivstoffe mit diesen Eigenschaften: Pfingstrose enthält ein Molekül mit reizlindernden Eigenschaften und Olive hat eine regenerierende Wirkung. Die Natur hat immer eine Lösung ... auch bei Kopfhautproblemen! 

Richtige Verhaltensweisen

5 Tipps, wie Sie Ihre Kopfhaut schützen können 

  • Verwenden Sie ein sanftes, natürliches Shampoo, das für Ihre Kopfhaut geeignet ist, und waschen Sie Ihr Haar nicht zu oft, um eine Sensibilisierung der Kopfhaut zu vermeiden.
  • Vermeiden Sie silikonhaltige Produkte, da sie die Kopfhaut ersticken und aus dem Gleichgewicht bringen.
  • Waschen Sie Ihre Haare mit lauwarmem Wasser, da heisses Wasser die empfindliche Haut austrocknet und schädigt. 
  • Aktivieren Sie die Blutzirkulation mit einer sanften Massage, entweder beim Waschen der Haare oder abends zur Entspannung vor dem Schlafengehen.
  • Führen Sie regelmässig mit einem geeigneten Produkt ein sanftes Peeling der Kopfhaut durch.

Routine für gereizte Kopfhaut

Von Klorane sorgfältig ausgewählte Pflanzen, die Ihre Kopfhaut auf natürliche Weise beruhigen.

Ein schnelles Ritual, wenn Sie mal keine Zeit haben.

Waschen Sie die Haare sanft mit dem beruhigenden Shampoo (mit 24-Stunden-Effekt) und verwenden Sie zur sofortigen Linderung das SOS-Serum mit BIO-Pfingstrose ohne Ausspülen, das Sie in die trockene oder feuchte Kopfhaut einmassieren können, sobald Sie Beschwerden verspüren, auch während des Tages!

kl_peony_active-ingredient_semantic-cocoon_expandable-fragment_200x200px

LÖSUNGEN FÜR GEREIZTE KOPFHAUT

Was ist am besten geeignet, um Entzündungen zu lindern? Pfingstrose oder Kapuzinerkresse?

Die beruhigende Wirkung der Pfingstrose 

Dieser natürliche Aktivstoff, der mit seinen beruhigenden Eigenschaften in der chinesischen Medizin seit dem 10. Jahrhundert Verwendung findet, wurde von unseren Botanikern wegen seines Reichtums an Paeoniflorin ausgewählt, einem Molekül, das Entzündungen um fast 50 % reduziert. Pfingstrose ist daher ideal, um Unbehagen und Juckreiz schnell zu lindern.

Wenn Sie eine gereizte Kopfhaut haben, aber keine Schuppen, wählen Sie Pfingstrose.

Kapuzinerkresse gegen Schuppen

Sie stammt aus Peru und ist in der traditionellen Pharmakopöe für ihre antibakteriellen, antiseptischen und entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Für unsere Botaniker ist sie daher ein ideales Mittel zur Reinigung der Kopfhaut und der Bekämpfung von Schuppen. Sie beruhigt Reizungen, die durch ein Ungleichgewicht der Kopfhaut entstehen. Wenn die Reizung von Schuppen begleitet wird (trocken oder fettig), dann sorgt Kapuzinerkresse wirkungsvoll für Abhilfe. 

Die Kraft der Pfingstrose zur Beruhigung von Reizungen

Wir haben uns für die Chinesische Pfingstrose entschieden, weil sie reich an Paeoniflorin ist, einem Molekül mit reizlindernden, beruhigenden und gegen freie Radikale wirkenden Eigenschaften. Wir bauen sie in China in den Provinzen Shaanxi und Gansu in einem geschützten Ökosystem an.

KL_HAIR_CUPUACU_Picture_Women_Shower_2020

Wissen Sie, wie Sie Ihr Haar pflegen müssen?

Eine gute Haarpflegeroutine sollte aus 3 Schritten bestehen, nachdem Sie die Bedürfnisse Ihrer Kopfhaut und Haare identifiziert haben.

Arnaud Laures, Pharmazeut

KOPFHAUTENTGIFTUNG

Wann braucht meine Kopfhaut eine Entgiftung?

Fettiges, stumpfes, schmutzig aussehendes Haar, juckende Kopfhaut ... All dies sind Anzeichen dafür, dass Ihre Kopfhaut müde ist und den Aggressionen des Stadtlebens, Stress und Umweltverschmutzung ausgesetzt ist. Eine Haarentgiftung ist eine ausgezeichnete Lösung, um das Haar zu reinigen und zu beleben. Probieren Sie es aus!

Mehr erfahren
Zurück nach oben