Pflegeritual mit Papyrusmilch

Cyperus esculentus L.

Glätten und nähren

Weiterlesen

Bereits im alten Ägypten wurde Papyrus mit seinem hohen Gehalt an Phospholipiden und Fettsäuren traditionsgemäss zur Haarpflege verwendet. Aus den fein zerstossenen Wurzeln extrahieren wir eine cremige Milch mit glättenden und nährenden Eigenschaften.

Reinigen

Nähren und Glätten
Bändigt krauses Haar, diszipliniert und verleiht seidige Geschmeidigkeit.
+

Entwirren

Geschmeidigkeit und Glanz
In nur 3 Minuten bändigt diese Pflegespülung Locken und krauses Haar.
+

Glätten

Glätten und Feuchtigkeitspflege
Ideal zum Zähmen von krausem Haar. Zum raschen Glätten oder für perfekt definierte Locken vor dem Frisieren auftragen.
+

« Glättende Nährpflege für widerspenstiges Haar, leichtes Frisieren. »

Cyperus esculentus L.
Lait de papyrus gauche
Auswahl
der Sorte Cyperus esculentus L. aufgrund der Reichhaltigkeit ihrer Wurzelknollen an Fettsäuren und Phospholipiden.
Lait de papyrus centre
Ernte
der Wurzelknollen, wenn die oberirdischen Pflanzenteile vollkommen trocken sind.
papyrus droite
Extraktion
der Papyrusmilch aus den fein zerstossenen Wurzelknollen; sie nährt und bändigt den Haarschaft.